Nr:

Die Ritterkreuzträger des Jagdgeschwaders 52

Oberleutnant
* 24.1.1915 Soest / Westfalen, + 13.2.1943 Tschernigow / Sowjetunion
RK 14.3.1943 posthum, DK 23.12.1942, EP 23.10.1942
Er gehörte seit Kriegsbeginn zur 6./JG 52 und erzielte als Oberfeldwebel am 13.7.1940 seinen ersten Luftsieg. 1940 wurde er zum Offizier befördert. An der Ostfront konnte er sich stetig nach oben arbeiten, wobei er 1942 auf 39 Abschüsse kam (12.-5O.). Im Februar 1943 wurde er Staffelführer 6./JG 52. Am 1. 2. 1943 meldete er den 56. Luftsieg. Am 13. 2. 1943 griff er den russischen Flugplatz Tschernigow im Tiefflug an, zerstörte 2 Flugzeuge am Boden, wurde dann aber von der leichten Flak getroffen, worauf seine Maschine in der Luft explodierte (Bf 109 G-2 14554 “schwarze 13″ ).
Über 500 Feindflüge
67 Luftsiege, davon 2 Blenheim im Westen
Gustav Denk

Gustav Denk

Oberleutnant

* 24.1.1915 Soest / Westfalen, + 13.2.1943 Tschernigow / Sowjetunion

RK 14.3.1943 posthum, DK 23.12.1942, EP 23.10.1942

Er gehörte seit Kriegsbeginn zur 6./JG 52 und erzielte als Oberfeldwebel am 13.7.1940 seinen ersten Luftsieg. 1940 wurde er zum Offizier befördert. An der Ostfront konnte er sich stetig nach oben arbeiten, wobei er 1942 auf 39 Abschüsse kam (12.-5O.). Im Februar 1943 wurde er Staffelführer 6./JG 52. Am 1. 2. 1943 meldete er den 56. Luftsieg. Am 13. 2. 1943 griff er den russischen Flugplatz Tschernigow im Tiefflug an, zerstörte 2 Flugzeuge am Boden, wurde dann aber von der leichten Flak getroffen, worauf seine Maschine in der Luft explodierte (Bf 109 G-2 14554 “schwarze 13″ ).

Über 500 Feindflüge

67 Luftsiege, davon 2 Blenheim im Westen

Die Abbildungen auf unserer Webseite sind Eigentum der Traditionsgemeinschaft des ehemaligen Jagdgeschwaders 52 und der im Impressum benannten Personen und dürfen nur mit unserer schriftlichen Genehmigung vervielfältigt oder Dritten zugänglich gemacht werden. Auch eine entsprechende Bildnachbearbeitung entbindet nicht von der Verpflichtung, vorab eine schriftliche Genehmigung einzuholen. Solange sich die Besucher und Nutzer unserer Webseite sich nicht gegenteilig äußern, versichern sie, dass sie auf unseren Webseiten und den darin gezeigten Fotos, Dokumenten, Berichten und abgebildeten Gegenständen, die die Zeit von 1933 bis 1945 betreffend und unter §§ 86, 86a StGB fallen oder fallen können, nur zu den in § 86 Abs. 3 StGB bestimmten Zwecken, nach schriftlicher Bestätigung mit uns, für sich kopieren beziehungsweise nutzen dürfen.

Diese sind nach § 86 und 86 a StGB zur:
Staatsbürgerliche Aufklärung, Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung und der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens und der militärhistorischen,der militärtechnischen, der uniform- und ordenskundlichen Forschung dienen.
» Akzeptieren und Meldung schliessen